?

Log in

No account? Create an account

Erster neuer Eintrag

Hallo

Da mein Tag bisher nicht wirklich aufregend war, dachte ich, dass dieser Eintrag ziemlich kurz werden wird. Ein Irrtum. Hinter demTja. So wirklich was zu erzählen habe ich im Moment eigentlich nicht. Aber ich glaube wenn ich warte, bis die richtige Gelegenheit zum Anfangen kommt, wird das nie was.
Immerhin kann ich erzählen, dass ich heute schon relativ fleißig war. Bis zum Mittag hab' ich für meine Diagnostikprüfung nächsten Dienstag gelernt. Sprich ca. anderthalb Kapitel in einem Buch gelesen. Irgendwie hab' ich beim Lernen ein komisches Gefühl. Ich hb' die ganze Zeit den Gedanken, dass ich das alles schon mal hatte, und schon kann. Irgendwie ist das alles nichts Neues, weshalb es sich mir ziemlich leicht einprägt. Und genau das macht mich misstrauisch. Ich denke dauernd dass ich irgendwas übersehe, vergesse... Na ja wirklich wissen werde ich es dann nächsten Dienstag. Der optimistische Teil von mir geht davon aus, dass ich bestimmte Sachen inzwischen einfach oft genug gehört habe, dass sie eben doch irgendwann einfach hängengeblieben sind.
Für alle die nicht wissen was Diagnostik ist: Der <prozess bei dem versucht wird rauszukriegen wo genau das Problem liegt, und was man am Besten dagegen tun könnte. Zumindest sind das zwei der Hauptanwendungsgebiete. Es kann auch darum gehen für einen Arbeitsplatz den geeigneten Bewerber zu finden, ober für einen Schulabgänger den geeigneten Beruf. Ganz allgemein ausgedrückt geht es immer entweder darum für bestimmte Bedingungen z.B. Arbeitsplatz den Menschen zu finden der am besten dazu passt, bzw. welche Veränderungen (z.B. Fortbildung) nötig ist, damit er zu diesen Bedingungen passt. Oder andersherum: Für einen vorhandenen Menschen die richtigen Bedingungen zu finden um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. (z.B.: geeignete Therapie bei bestimmter Erkrankung.) oder die gegebenen Bedingungen anzupassen.
Whow, zumindest die Grunnddefinition für Diagnostik kann ich offensichtlich erklären falls ich danach gefragt werden sollte.
Danach habe ich zuerst dieses Blog neu angefangen. Sprich, die beiden einzigen vorhandenen Einträge gelöscht, Titel und Profil etwas angepasst.
Außerdem habe ich rausgekriegt, dass der Editor Gedit nicht nur eine Rechtschreibprüfung sondern auch eine Statistikfunktion hat, mit der man die Wortanzahl erfahren kann. Für die meisten Texte ist die zwar unwichtig, aber wenn man Protokolle oder ähnliches für die Uni schreibt, die eine Mindestwortanzahl haben sollten, kann so was hilfreich sein. Auch beim Schreiben von Geschichten, finde ich es ganz gut, wenn ich  weiß wie lange ein Kapitel ist, bzw. vermutlich werden wird.
Außerdem überlege ich ob ich den screenreader suse-blinux oder so ähnlich, kurz sbl, installieren will/sollte. Ich hätte zum aufräumen gern einen Dateimanager mit zwei Fenstern. So wie ich im Windows den Totalcommander benutzt habe. Das Programm Midnightcommander würde auch gehen. Allerdings läuft das über die Konsole also nicht die "normale" grafische Oberfläche. Sondern eine etwas erweiterte Form der Kommandozeile um es mal sehr einfach auszudrücken. So wirklich verstanden habe ich es nämlich bisher auch noch nicht. Jedenfalls funktioniert dort mein Screenreader nicht, und auch das Programm das die Braillezeile steuert kann nur teilweise helfen. Nun ist bei dem sbl aber das Problem dass das Programm wohl keine Braillezeilen unterstützt die über usb-Schnittstellen angeschlossen wurden. Na mal sehen. Ich denke ich werde es installieren und schauen ob's funktioniert.
Auch hier eine kurze Erklärung. Vor knapp vier Wochen habe ich von Windows xp zu Linux gewechselt. Daher funktionieren verschiedene Dinge noch nicht so wie ich das will, bzw. wie ich es gewohnt war.
Soo, genug Zeug erzählt, was ohnehin niemanden interessiert. Dann werd ich mich mal noch ein bisschen um das sbl-Problem kümmern. Da das Lernen bisher wesentlich besser klappt als angenommen, und ich deshalb beschlossen habe, auf diesem Gebiet heute nichts mehr zu tun, schreibe ich vielleicht noch an meiner Geschichte für den House/Cameron-Ficaton weiter. Überfällig ist sie ohnehin. "Seufz" Vielleicht werde ich unterwegs aber auch durch irgendetwas abgelenkt. "Schultern zuck."

all das, was dann doch aufschreibenswert war.

Gruß Günni

p.S.: Für alle die es interessierthier

der Wikipedia-artikel und damit eine etwas wissenschaftlichere Erklärung zum Begriff psychologische Diagnostik.

Und noch zwei kurze Erklärungen: Ein screenreader ist ein Programm dass den Bildschirminhalt in Sprache bzw. Punktschrift übersetzt, soweit das möglich ist.

Eine braillezeile wird, ähnlich wie ein Bildschirm an den Computer angeschlossen, und man kann dort lesen, was der Computer an Informationen ausspuckt. Allerdings in Punktschrift, und immer nur jeweils zeilenweise.

So nun ist endgültig Schluss, Günni

Comments

(Anonymous)

Online book of ra spielen

Heftig! Sowas hätte ich gar nicht gedacht ;)

Re: Online book of ra spielen

Hallo
Ich weiß zwar nicht ganz genau worauf dich mit heftig beziehst, aber aus Gründen der Neugier würde mich interessieren was dich über den Beitrag hat stolpern lassen. Ist ja doch schon ne WEile her.,

(Anonymous)

novoline gewinnen

Eigentlich n hammer Beitrag, aber kannst du beim nächsten Mal ein bisschen detaillierter schreiben? :-)

(Anonymous)

webseite

Absolut Genialer Artikel, das wollte ich schon mal schreiben, wusste nur nicht wie man dies niederschreiben kann :-) !